Das Theodor-Heuss-Gymnasium setzt sich gemäß Erlass zur Berufswahlorientierung vom 06.11.2007 das Ziel, die Studien- und Berufswahlkompetenz der Schülerinnen und Schüler zu fördern. Wichtig dabei ist, folgende Ziele im Auge zu haben:

  • Entwicklung eines Problembewusstseins für die Aufgabe „Berufswahl“,
  • Entwicklung eines Problembewusstseins für die Aufgabe „Studienwahl“, 
  • Erarbeitung von Entscheidungskriterien, 
  • Entwicklung eines zielgerichteten Informationsverhaltens und 
  • Ausarbeitung von Entscheidungsstrategien.

Sekundarstufe I

Die Studien- und Berufswahlorientierung am THG versteht sich als ganzheitlich und findet ihre Berücksichtigung in allen Jahrgangsstufen. Neben dem Unterricht „Soziales Lernen“ in der Jgst. 5, sollen die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I sukzessive durch handlungsorientierte Angebote, durch Einblicke in die Arbeitswelt - nach Möglichkeit auch in Form von Betriebsbesichtigungen - in der Stufe 7, durch schulische und außerschulische Bewerbungstrainings und –vorbereitungen in der Jgst. 8 und dem Betriebspraktikum in der Jgst. 9 für die Aufgabe „Berufswahl“ vorbereitet werden. Außerdem werden die Schülerinnen und Schüler der Jgst. 9 über die gymnasiale Oberstufe und über die Alternativen weiterführender Schulformen zur gymnasialen Oberstufe informiert. Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit in Recklinghausen bietet in der Schule Einzelberatung für interessierte Schülerinnen und Schüler an.

Sekundarstufe II

In der Sekundarstufe II liegen die Schwerpunkte der Studien- und Berufswahlorientierung darin, dass sich die Schülerinnen und Schüler zunehmend selbstständig Informationen zu Studien- und Berufsgängen einholen lernen, einen „Plan B“ zum Vorhaben Abitur und Studium entwickeln und in Bewerbungs- und Präsentationsangeboten lernen, „sich zu zeigen“. Hierbei werden sie in der Jgst. EF in einer allgemeinen Informationsveranstaltung sowie in den Jgst. Q1 bis Q2 in Einzelgesprächen durch die Bundesagentur für Arbeit sowie schulischen Ansprechpartnern über schulische und außerschulische Angebote informiert. In der Q1 erfolgt auch ein Assessement Center Training sowie die Potenzialanalyse.

Ihr Ansprechpartner

Tarkan Sengör

Tarkan Sengör