Allgemeines:

Im fünften Schuljahr setzt das Fach Erdkunde für unsere Neuzugänge von den Grundschulen neu ein. Das Fach wird am THG in der Sek. I in den Klassenstufen 5, 7 und 9 mit je zwei Wochenstunden unterrichtet. In der Sek. II kann Erdkunde in der Jahrgangsstufe 11 als 3-stündiger Grundkurs gewählt werden. Dieser wird in den Jahrgangsstufen 12 und 13 weitergeführt.

Unterricht in der Sek. I

Das Fach Erdkunde soll Schülerinnen und Schülern ermöglichen sich in ihrer Lebensumwelt mit deren naturgeographischen, ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Strukturen zu orientieren sowie kompetent zu urteilen und zu handeln.

In der Jahrgangsstufe 5 untersuchen die Schülerinnen und Schüler anknüpfend an den Sachkundeunterricht der Grundschule zunächst ihren Nahraum sowie Mensch-Raum-Beziehungen in Deutschland mit Ausblicken auf Europa. Da das Lernen vor Ort im Erdkunde-Unterricht eine zentrale Stellung einnimmt, kartieren die Schülerinnen und Schüler z.B. die Gebäudenutzung an der Bochumer Straße oder unternehmen Exkursionen zur Halde Hoheward und zum Planetarium.

In den Klassen 7 bis 9 rücken europäische und außereuropäische Raumbeispiele in den Mittelpunkt. Da neben diesen inhaltlichen Vorgaben, vielfältige methodische Kompetenzen im Fokus des Faches stehen, bildet z.B. die Lernzirkel-Arbeit in Klasse 7 einen methodischen Schwerpunkt. Umgeben von Erdkunde-Materialien können sich unsere Schülerinnen und Schüler z.B. mit verschiedenen Aspekten des Themas „Wüste“ selbstständig beschäftigen.

Unterricht in der Sek. II

In der Sek. II vertieft und problematisiert das Fach Erdkunde, im Sinne der stärkeren Ausrichtung auf die Wissenschaft der Geographie, ökologisch, sozial und wirtschaftlich raumwirksame Fragestellungen. Der Unterricht in der Sek. II soll Schülerinnen und Schüler sowohl im Sinne der Sach-, Methoden-, als auch Handlungskompetenz dazu befähigen, ein geographisches Studium zu absolvieren. Die zentralabiturrelevanten Themenvorgaben können abgerufen werden unter: http://www.standardsicherung.nrw.de/abitur-gost/fach.php?fach=9

Da die originale Begegnung auch in der Sek. II eine fachrelevante Arbeitsweise darstellt, unternehmen die Oberstufen- Erdkundekurse des THG z.B. stadtgeographische Exkursionen nach Münster.